Meine Taufe und offizielle Indienststellung

Schon lange war eine Einweihungsparty geplant. Da war ich noch gar nicht hier. Und nun – heute – ist es endlich so weit.

meine Taufpaten

Meine „Taufpaten“ (v.l.n.r.: Heimo Hesse vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Sabine Lingelbach – meine BESTE Freundin – die sich JEDEN Tag rührend um mich kümmert, Joachim Neu hatte die Idee zu alle dem und wirkt im Hintergrund.

Anlässlich des Leonhardt-Straßenfestes werde ich offiziell meiner Bestimmung übergeben. Dazu kam sogar der Herr Hesse vom Bezirksamt Charlottenburg/Wilmersdorf zu Besuch, um mir und dem mich betreuenden Team Dank und die besten Wünsche für die Zukunft auszusprechen.

Schade: Joachim hat den Sekt „vergessen“. Der steht nun schön kühl im gleichnamigen Schrank – der Sekt.
War dadurch ganz schön traurig und trocken – die „Feier“. Und der von ihm mitgebrachte Tomatensaft war kein würdiger Ersatz…

Aber ganz viel los war an diesem Tag hier – an und in mir.
Auch am nächsten Tag und am übernächsten, eigentlich jeden Tag.

Ich fühle mich hier nicht einsam…

Weiter zu Ein ganz normaler Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.